JUDU-Fahrradtour

Die Ruhe vor den anstehenden Haushaltsberatungen nutzte das Wählerbündnis Junges Duisburg für eine Fahrradtour durch den Duisburger Süden. Neben der Erholung, die eine solche Tour bietet, war das Ziel, sich einen Überblick über zu sanierende Straßen zu verschaffen.

Denn zu den Haushaltsberatungen gehört auch, eine Prioritätenliste zu beschließen, welche die im nächsten Jahr zu sanierenden Straßen festlegt. Dass der Zustand der Duisburger Straßen in keinem guten Zustand ist, ist kein Geheimnis und die Fahrradtour bot diesbezüglich dann auch keine Überraschungen. In diesem Jahr ging es durch den Duisburger Süden. Beginnend am Marktplatz in Buchholz über Wedau und die Sechs-Seen-Platte führte die Tour nach Rahm, bis sie schließlich in Großenbaum endete.