JUDU besichtigte Brauerei!

In der letzten Woche hat sich das Wählerbündnis Junges Duisburg mal wieder von der Qualität Duisburger Bieres überzeugt. Am Ende der rund 2-stündigen Führung durch die König-Brauerei in Beeck stand nur ein Urteil: Alles in bester Ordnung!

 

Von den 340 Mitarbeitern sah man kaum einen, was nicht nur am Freitag Abend lag, sondern auch daran, dass fast alle Prozesse computergesteuert ablaufen. Auch vom Bier in den verschiedenen Stufen des Brauprozesses sah man nichts, sondern es bedurfte einiger Fantasie, um sich in den meterhohen Tanks tausende Liter vor sich hin gärende und schäumende Flüssigkeit vorzustellen. Dafür schmeckte das fertige Ergebnis im „Theodor-König-Keller“ auf dem Gelände der Beecker Brauerei umso besser!
Alles in allem ein informativer und lehrreicher Abend mit gewohnt geselligem Ausklang.